Trommeln als Weg zur Heilung

Trommeln als Weg zur Heilung

Trommeln macht Spaß und bringt dadurch Lebensfreude. Wer trommelt, lässt los und verbindet sich mit Akustik sowie rhythmischen Bewegungen.

Trommeln als Weg zur HeilungTrommeln gehört zur Urform des menschlichen Ausdrucks. Trommeln ist in vielen Kulturen tief verwurzelt. So wurden z.B. früher böse Geister mit rhythmischem Trommeln vertrieben und auch Heilrituale bei Krankheiten wurden mit Trommeltönen begleitet. Naturvölker nutzen auch heute noch die heilende Kraft. Darüber hinaus mehren sich Erkenntnisse hinsichtlich der positiven Wirkungen des Trommelns auf Körper und Geist. So erfährt der aktiv Trommelnde u.a. Schwingungen, die die innere Spannung lösen können und zu mehr Lebensfreude führen. Auch bei seelischen Anspannungen, Stress sowie Aggressionen kann das Schlagen einer Trommel einen ausgleichenden Effekt haben.





Mit Trommeln Ängste und Depressionen überwinden

Das Schlagen der Hände, der Finger oder eines Schlegels auf eine Trommel erzeugt rhythmische Töne, auf die sich unser Bewusstsein voll und ganz konzentrieren kann. Beim Trommeln können sich negative Gedanken nicht weiter ausbreiten. Trommeln hilft,  Emotionen wie Wut, Hass, Enttäuschung, auch Trauer, zu verarbeiten. Die Trommel gibt uns die Möglichkeit, unsere Gefühle durch intensives Trommeln von innen nach außen zu kehren und sie damit besser zu überwinden. Bei depressiven Verstimmungen sowie psychischen und physischen Erkrankungen kann Trommeln, z. B. auf afrikanischen Trommeln, therapiebegleitend eingesetzt werden und als unterstützende Maßnahme Linderung verschaffen. Auch im Spirituellen hat das Trommeln seinen festen Platz.

Trommeln für eine ganzheitliche Gesundheit

Die positiven Wirkungen des aktiven Trommelns zeigen sich besonders bei gesundheitlichen Beschwerden, die z. B. durch

  • Stress
  • Burnout
  • innere Anspannungen
  • seelische Verstimmungen
  • Depressionen
  • Ängste
  • Aggressionen

ausgelöst wurden. Die dominante Präsenz der Trommeltöne fordert die Konzentration und Aufmerksamkeit des Trommlers sowie Zuhörers. Die vibrierenden Schwingungen sind körperlich spürbar und erreichen damit eine erdende Verbundenheit zu sich selbst. Energieblockaden weichen allmählich neuen Glaubenssätzen, Körper und Geist erfahren Harmonie. Sorgen und Gedanken weichen dem Rhythmus. Um das Trommeln, Solo oder in der Gruppe, zu erlernen, kann man sich an Musikpädagogen, Musikschulen oder Vereine wenden. Auch in der Musiktherapie findet Trommeln als heilende Maßnahme Anwendung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + 14 =