Natalia Klitschko – wenn die Seele singt

Die menschliche Stimme als musikalischer Ausdruck der Seele und des Herzens berührt die Menschen. Egal, in welchem Land oder in welcher Sprache.

„Wenn die Seele singt, tritt die Sprache in den Hintergrund“ erklärt Natalia Klitschko. Die Ehefrau des Ex-Boxweltmeisters Vitali Klitschko ist seit Jahren von einer besonderen Leidenschaft erfüllt: Dem Singen. Ihren lang gehegten Traum, als Sängerin präsent zu sein, setzt sie in die Realität um. Im Mai startet Natalia Klitschko, die trotz fehlender Notenkenntnisse ihre Songs selbst schreibt, mit ihrem Debütalbum „Naked Soul“ live in Coswig. Bereits der Titel verrät Herz und Seele als Komponisten. In der NDR-Talkshow gab die Sängerin einen kleinen Vorgeschmack.

Singen – emotionale Befreiung durch die menschliche Stimme

Jede menschliche Stimme ist phänomenal, wunderbar und einzigartig. Von der Natur gegeben, vermag die Stimme auf vielfältige Weise unterschiedlich zu klingen. Besonderen Ausdruck findet die menschliche Stimme in der Musik. Starke Gefühle wie Liebe, Sehnsüchte, Traurigkeit oder Melancholie werden in unzähligen Liedern, Chansons und Balladen besungen. Allen gemein ist die enorme Anziehungskraft, die die Musiker, Gesangsinterpreten sowie die Zuhörer gleichzeitig fesselt. Das Gesamtarrangement der musikalischen Töne knüpft mühelos an Emotionen an. Doch hauptsächlich ist es die besondere Botschaft der Gesangsstimme, die die Herzen öffnet und Gefühle bewegt.

Singen – ein Lied auf den Lippen


Natalia Klitschko - wenn die Seele singt

Singen kann jedes Kind und so wird die Freude am Singen bereits im Kindergarten und im Vorschulalter gefördert. Doch egal, ob die Leidenschaft und Liebe zum Gesang zum Beruf wird oder rein privat bleibt, für die Gesundheit ist Singen allemal förderlich. Sei es, dass sich intensives Singen positiv auf die Atmung auswirkt, sich die Körperhaltung verbessert oder man durch Singen einer emotionalen Gefühlslage Ausdruck geben kann. Die Artikulation der eigenen Stimme fungiert immer als Ventil, kann somit Gedanken und Gefühlen freien Lauf lassen. Wer Melodien im Kopf hat, zu denen gern gesungen wird, kann dies auch gern in Gesellschaft tun. Zahlreiche Vereine oder Chöre freuen sich über neue Mitglieder, denn gemeinsam musizieren macht Spaß. Musik verbindet und berührt die Herzen. Das soziale sowie gesellige Miteinander trägt zum Glücksgefühl bei. Welche Sprache dabei das Lied auf den Lippen trägt ist eher nebensächlich. Dies ist eine bedeutsame Botschaft, die auch Natalia Klitschko mit ihrem Album „Naked Soul“ vermittelt.

Fotocredit: Det Kempke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − sieben =

preloader